Arthrose im Knie

Menschen mit Arthrose im Knie denken oft, dass diese Schmerzen Arthrose Symptome sind. Arthrose Knie Symptome haben diese Dinge gemeinsam:

  1. Die Schmerzen treten meist ohne ersichtlichen Grund auf.
  2. Schmerzen, die durch Belastung der Kniegelenke auftreten, sind oft besonders schmerzhaft.
  3. Die Knie sind morgens und manchmal auch abends angeschwollen.
  4. Die Arthrose im Knie sind oft gerötet.
  5. Die Betroffenen haben oft Probleme damit, die Knie komplett durchzustrecken.

Falls Sie mehrere dieser Arthrose Knie Symptome an sich fest stellen, dann ist es an der Zeit, dass Sie darüber mit Ihrem Arzt sprechen, denn es ist wichtig, dass die Arthrose richtig und schnell behandelt wird, damit sie nicht ganz so schnell fortschreitet. Verhindert werden kann das Fortschreiten leider nicht, denn Arthrose ist nicht heilbar, aber es ist möglich, dass Sie die Arthrose durch die richtige Behandlung sehr verlangsamen können.

Arthrose im Knie

Arthrose im Knie Symptome

Arthrose im Knie ist natürlich nicht das einzige Problem, das zu Schmerzen in den Knien führen kann. Die Kniegelenke sind jeden Tag unglaublich vielen Belastungen ausgesetzt. Sie müssen also nicht sofort an Arthrose denken.

Falls die Schmerzen in Ihren Kniegelenken jedoch so gut wie immer ohne einen Grund auftreten, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Schmerzen als Arthrose Knie Symptome angesehen werden können, recht hoch.

Wie kann ich mein Leben selbst mit Arthrose im Knie genießen?

Sie sollten nun jedoch nicht die Hoffnung auf ein tolles und glückliches Leben aufgeben. Viele Menschen, die unter Kniearthrose leiden, können durch ein paar Umstellungen ganz normal leben, und auch erfolgreich an Sport teilnehmen. Sport ist nämlich recht wichtig, um den Verlauf von Arthrose positiv zu beeinflussen.

Allerdings müssen Sie mit einem guten Sporttherapeuten zusammen arbeiten, um die richtige Sportart für Sie zu finden, denn manche Sportarten sind zu belastend für die Arthrose im Knie – und genau diese möchten Sie ja in gewisser Weise schonen.

Arthrose im Knie – Schröpfen und Quaddeln

Im Rahmen der fernöstlichen Medizin kommen bei Energieblockaden neben der klassischen Akupunktur auch Techniken zur Energieausleitung zum Einsatz.

Die Schröpftherapie ist hierbei ein bevorzugtes, leicht anwendbares und effektives Verfahren. Hierbei werden Schröpfgläser auf dem Rücken platziert. Durch einen Unterdruck entstehen unter der Haut Blutergüsse, welche den Stoffwechsel aktivieren und Verspannungen lockern.

Erfahrungsgemäß bringt eine Kombination aus Schröpftherapie und Quaddeln besonders gute Ergebnisse. Beim Quaddeln wird ein lokal wirksames Betäubungsmittel zur Schmerzlinderung injiziert.